47 Kommentare

Lieber Egon, ich danke dir von Herzen! Wie ich schon in meinem Brief an dich schrieb: Deine Texte sind für mich ein wahrer Lichtblick. Nicht nur helfen sie mir dabei, das, was derzeit hier auf der Welt so wie in unserem eigenen Inneren gegeneinanderprallt, besser verstehen zu können; sie schenken mir obendrein eine solche Zuversicht, in all dem Für und Wider, das wir derzeit noch erfahren, letztendlich doch einen Sinn erkennen zu können. Tausendmal Danke.

Dir weiterhin alles Liebe, Lilly.

Expand full comment

"Vermutlich werden wir bereits gegen Jahresende einige Veränderungen erleben, aber die wirklich großen Veränderungen werden erst irgendwann 2025 und 2026 geschehen."

Wie passt denn das zu der Aussage: "Ihr werdet die welt bis Ende 2024 nicht mehr wieder erkennen"?

Manchmal kommt man sich so vor wie der Esel vor dem Karren, welchem man an einer Stange einen Korb mit Heu angebunden direkt vor der Nase präsentiert, aber doch unereichbar. Egal wie sehr der Esel sich bemüht, egal wie schnell er läuft der Abstand zum Korb bleibt immer gleich.

Wo bleiben denn die wirlich positiven Veränderungen im 3 D, welche heute Morgen, in den nächsten Wochen und Monaten geschehen und nicht irgendwann wahrscheinlich und vielleicht?

Das ist doch die Frage welche die Menschen beschäftigt.

Fakt ist es wir um uns herum alles erst mal noch viel schlechter, schwieriger, aussichtsloser und das " in ein paar Jahren wird alles langsam besser" ist unser Korb mit frischem Heu, für uns Esel.

Das Böse kann solange sein Spiel spielen, solange das Gute ständig wegsieht und nichts unternimmt.

Das mag nun ungerecht sein, da das Gute sicher vieles unternimmt um Schaden zu begrenzen.

Aber wo bleibt endlich mal ein Ausrufezeichen, ein Gegenschlag gegen die Weltenverderber der sitzt und der diesen Elementen ihre Grenzen aufzeigt, bis hierher und nicht weiter?

Expand full comment

Ah, endlich wieder ein Beitrag von Egon Fischer. Darauf habe ich sehnsüchtig gewartet. Dass es hohe Energieeinstrahlung en gibt, kann ich auch bestätigen. Seltsame Dinge passieren. Ich nehme spontan telepathisch und seherisch etwas wahr, werde noch empfindlicher für die atmosphärischen Strömungen und wurde in hohe geistige Bereiche geführt, die erstaunliche Prozesse in mir auslösten. Aber ich empfinde dies auch als sehr anstrengend. Da tut es sehr gut, wenn Du erklärst, was sich gerade alles so abspielt. Ich hoffe, es geht Dir bald wieder besser und freue mich sehr auf den zweiten Teil. LG Sigrid

Expand full comment

Ein weiser 120jähriger Mönch wurde einmal von einem Reporter interviewt und unter anderem gefragt, worauf er sein hohes Lebensalter bei bester Gesundheit zurückführt.

Der Mönch antwortete, nun ich habe es immer vermieden mit Idioten zu diskutieren und an diese Energien zu verschwenden.

Der Reporter antwortete, das sehe ich ganz anders, dies kann unmöglich der Grund sein.

Darauf antwortete der Mönch, Du hast Recht mein Sohn, ich stimme dir vollumfänglich zu. .-)

Expand full comment

Lieber Egon,

zunächst zwei Hinweise zu Substack.

Du kannst beliebig lange Posts schreiben, das Limit gilt nur für den mit der E-Mail versandten Text.

Bezahlende Abonnenten sind oft nicht bezahlend wegen des Bezahl-Contents, sondern bezahlen, um die Arbeit zu unterstützen. Ich bin solch einer und mir haben das auch schon viele meiner bezahlenden Abonnenten gesagt. Mach Dir keinen Druck.

Das energetische Thema kann ich voll bestätigen. Ich war in den letzten Wochen viel in Mittelamerika und Mexiko unterwegs und habe das klar und deutlich erlebt. Viele Menschen sagen mir, dass meine Beiträge vom Popocatepetl und aus Chichen Itza diese Energie (über-)tragen.

https://www.grenzenlos-leben.net/p/du-kannst-nur-in-der-natur-aufladen?r=8mqdm&utm_campaign=post&utm_medium=web

https://www.grenzenlos-leben.net/p/grenzenlos-leben-braucht-wurzeln?r=8mqdm&utm_campaign=post&utm_medium=web

Noch krasser ist aber wie seit letzter Woche über der Pazifik-Küste geharpt wird - neben den Energien, als wenn dagegen gekämpft wird. Ich, der ich nie krank bin, bin einmal ganz weit zusammengebrochen. Die Energien sind hier extremst.

Wenn Du magst und Zeit findest, freue ich mich über eine Antwort auf meine Nachrichten an Dich.

Alles Gute für Dich

Klaus von GRENZENLOS LEBEN

Expand full comment

Mein Eindruck ist, daß sich diese Weltentrennung schon anbahnt. Dieser sog. Mandela Effekt teilt die Menschen bereits und sie verstehen sich nicht mehr. Es ist verblüffend, wenn sich sogar Bibelstellen ändern. Egons`s Beitrag "Vorbereitung zur Weltentrennung" mit Aussagen auch über 2024 staatliche Verwaltung , Währungs- und Bankenkrise2024 treffen zu und die Menschen werden unterschiedlich darauf reagieren. Die einen haben den nötigen Abstand, die anderen nicht. Spannende Zeiten. ;o)

Expand full comment

Lieber Egon!

Herzlichen Dank für deinen neuen Beitrag, ich hatte schon sehnsüchtig darauf gewartet.

Kann es sein, dass sich manche der neuen Frequenzen wie Mikrowellen anfühlen?

Ich hab oft die Empfindung, als ob Teile meines Körpers regelrecht gegrillt werden, allerdings ohne verbrannt zu werden.

Gestern Nacht empfand ich das in meiner Herzgegend.

Es ist nicht unangenehm, nur seltsam.

Ansonsten spüre ich, dass die Grundschwingung für mich sehr viel lichter und angenehmer ist als früher.

An der Oberfläche geht 's aber öfter recht heftig auf und ab.

Herzliche Grüße

Expand full comment

Ja, diese Empfindungen habe ich auch - ich hatte das darauf zurückgeführt, dass die Strahlung/Frequenz der Mobilfunkmasten (bin kein Techniker und drücke das laienhaft aus) erhöht wurde

Expand full comment

Mobilfunk kann 's meiner Meinung nach nicht sein, der würde erstmal die Haut verbrennen - jedenfalls, wenn 's Mikrowellen wären.

Hab aber nachgesehen, Mikrowellen liegen im Bereich von 1 bis 300 GHz.

Mobilfunk nutzt - wenn überhaupt - nur Mikrowellen im untersten Bereich.

Antwort einer KI auf die Frage nach Frequenzbereich:

"In Deutschland werden für das Mobilfunknetz Frequenzen in verschiedenen Bereichen genutzt. Aktuell werden Frequenzen in den Bereichen 800 MHz, 1,8 GHz und 2,6 GHz verwendet1

. Für Mobilfunknetze der dritten Generation (3G) lagen die reservierten Frequenzen zwischen 1920 und 2170 MHz2

. Beim GSM-Mobilfunkstandard sind die Frequenzbereiche von 890 bis 915 MHz und von 935 bis 960 MHz (GSM 900) sowie von 1.710 bis 1.785 und von 1.805 MHz genutzt4

. Es gibt auch Millimeterwellen ab 24 GHz, die unter realen Bedingungen nur auf wenige hundert Meter begrenzt sind und derzeit in Deutschland noch nicht kommerziell genutzt werden4

. Die Bundesnetzagentur überwacht und reguliert die Nutzung dieser Frequenzen5"

Quelle: Perplexity.ai

.

Mein Gefühl sagt, es kommt aus dem All.

Expand full comment

Könnt ich mir auch gut vorstellen.

Expand full comment

Überraschenderweise bin ich heute Morgen auf 2 Videos über Vorhersagen von Peter Deunov gestoßen, der 1944 verstorben ist.

Er hat uA vorhergesagt, dass eine elektrische Energie aus dem Weltraum kommen wird und alles Negative verbrennt.

Wen 's interessiert, hier die Links:

https://www.youtube.com/watch?v=hc8S-AXtAyE

https://www.youtube.com/watch?v=BZJYIyjOD7k

Expand full comment

DANKE!!!!!

Expand full comment

Lieber Egon, vielen Dank für diesen Artikel. Im Augenblick bin ich auch in einer Phase, in der ich mich frage, wie ich das alles schaffen soll. Wenn ich aber lese, dass es vielen so geht, kann ich das alles besser einordnen und in Beziehung zu den großen energetischen Veränderungen setzen. Ich bemerke bei mir u.a. dass sich der Biorhythmus geändert hat - war ich sonst oft schon um 5 Uhr morgens mit meinem Hund draußen, hat sich das jetzt nach hinten verlagert. Auch das Schlafmuster ändert sich. Und, was auch möglicherweise viele hier bemerken, das persönliche Umfeld ändert sich - im Augenblick hat sich auf der menschlichen Ebene alles "Alte" verabschiedet. Obwohl ich im Außen heftig mit den alltäglichen Ärgernissen konfrontiert bin und mich immer wieder neu ausrichten und zentrieren muss, spüre ich, wie in mir etwas irgendwie "freier" wird; blicke ich auf die energetische Ebene, so sehe ich, dass das Feld um mich herum heller und größer wird - unabhängig von dem Mist, der gerade im Außen vor sich geht.

Was mich interessieren würde: wie kann ich mir das schnellere und harte Manifestieren vorstellen ? Gibt es dafür Beispiele ?

Expand full comment

Naja .. meine Zusammenfassung des Textes: es kann alles oder nix passieren und die Menschen werden immer schwieriger. Da hätte ich mir das Lesen auch sparen können

Expand full comment

Wir erinnern uns, wer wir wirklich sind. Da tut sich was auf allen Ebenen, sprich: es kann auch weh tun. Letztlich dient alles der Rückbesinnung. Also nicht aufgeben. Wir sind nicht allein. Die Ahnung wird zum Wissen. Jetzt geht's erst los. Aber wir sind dabei und das ist gut so. Alles Liebe

Katrin

Expand full comment

Lieber Egon,

Es vergeht kaum ein Tag, an denen mir/uns nicht irgendwelche Hölzer ins Rad des Lebens gesteckt werden, beim Versuch das Leben zu ordnen. Alles fällt auseinander. Sogar meine Kinder muss ich momentan loslassen. Verschiede Optionen scheinen immer gut anzulaufen und werden zum Desaster. Zügeln ohne bisher irgendwo angekommen zu sein auch inklusive. Wenn ein ,,Schützling,, auszubrechen versucht, wird alles getan, diese einzufangen. Erst jetzt verstehe ich erst, wie unfrei wir sind und wie stark der Druck werden kann. Alles ist in sich übergreifend geregelt mit Zeitrahmen ect. In wiefern es ein neg. energetischen Angriff ist, oder ein energ. Schub, der so lange anhält, bis ich die ,,richtige,, Lehre daraus ziehe, weiß ich nicht. Fact ist, ich kann versuchen zu manifestieren so viel ich möchte, es hört nicht auf.

Im übrigen habe ich eine Frage in die Runde, wo können sich Teenager/ junge Menschen vernetzen, die gewisse Dinge erkennen. Kennt da jemand was? Meine Tochter fühlt sich ziemlich alleine auf weiter Flur.

Ich wünsche euch allen starke Nerven. Alles Liebe

Expand full comment

Liebe Theresia,

ich denke es ist etwas sehr großartiges das ihr einander habt, Euch austauschen und helfen könnt. Nach meiner Erfahrung findet die Vernetzung nach innen statt und das ist auch notwendig. Der Plan des Brechens und Zerstörung, in dem Vernetzung nach außen verhindert wird, geht für die, welche sich nach innen wenden nach hinten los, sprich Diese ent-wickeln sich und vor allem schnell. Deine Tochter IST, was die Mitmenschen angeht, ziemlich allein auf weiter Flur, wie wohl alle welche sich auf ihren eigenen, einzigartigen Weg machen und sich damit von der Norm, der einheitlich Pflicht, wegbewegen.

Mögen Mut und Kraft und Zuversicht und Liebe immer an Eurer Seite sein. Sei von Herzen gegrüßt, Sabine.

Expand full comment

Oh, liebe Sabine,

Wie wundervoll geschrieben.

,,Der Plan des Brechens und Zerstörung....diese ent-wickeln sich und vorallem schnell,, das trifft es sehr gut. Die eine Kraft hilft ent-wickeln, die Andere versucht dies zu verhindern. Wobei anscheinend keine Ruhe einkehren soll. Und es geht nicht nur mir so. Im Auge des Zyklon....hä

Vielen Dank für deinen Denkanstoß. Werde es mir merken.

Das viele umziehen freiwillig und mache auch weniger ist schon auffällig.

Und ja, ich bin stolz und in Bewunderung, mit 17zen ist das durchaus sicherlich nicht einfach.

Alles Liebe dir.

Expand full comment

Liebe Theresia,

auch ich möchte Dir danken. Dein Post war und ist auch für mich ein Denkanstoß, der lange in Form von Gedanken und Empfindungen nachhallt. Das mit dem häufig umziehen ist mir sehr bekannt. Auch dies steht im Plan der Vereinzelung um zu brechen und eine Ansteckung der Umgebung mit den unangepaßten Gedanken zu verhindern. Wohl dem, der im Herzen fest verankert ist. Bitte grüße auch Deine Tochter ganz herzlich von mir, wenn Du dies für sinnvoll hältst. Möge Euer Herz Euch euren Weg voller Liebe und Erfüllung ausleuchten, Sabine.

Expand full comment

"Im übrigen habe ich eine Frage in die Runde, wo können sich Teenager/ junge Menschen vernetzen, die gewisse Dinge erkennen. Kennt da jemand was? Meine Tochter fühlt sich ziemlich alleine auf weiter Flur. "

Tja liebe Theresia, das sit sie leider möglicherweise auch, leider hat die linksrotgrüne Diktatur die Jugend systematisch gebrieft vom Kindergarten, über Schule bis hin zur Hochschule.

Deshalb würden sie ja auch sehr gerne das Wahlaalter auf 16(bessser noch jünger) senken, weil sie sich davon Voreteile erhoffen. Viele Junge Leute sind Dank der rotgrünne Gehirnwäsche(falls vorhanden) hoffnungslos verloren.

Allerdings es gibt Lichtblicke, am besten ist es daher immer im eigenen Umfeld Schule Verein, Freundeskreis die Augen und Ohren offenzuhalten, wer noch nciht komplett verblödet ist.

Ob es irgendwelche Blogs speziell für jugendliche gibt, keine Ahnung da kennt sich die Jugend sicher besser aus als wir. Andererseits gibt es spezielle Netzwerke für Senjoren?

Ich denke wichtig ist, unabhängig vom alter Quellen zu finden wo man sich neutral informieren kann was Sache ist, da gibt es schon noch genügend Blogs.

Aber wenn dein persönliches Umfeld vor allem Freunde , Nachbarn, Familie völlig verblödet ist, dann ist das unabhängig vom Alter grausam, aber meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass es immer und überall auch denkende Menschen gibt und dass manche Menschen ganz anders sind als man dies erwartet hätte.

Expand full comment

Lieber Gandalf,

So ist es. Ich muss aber sagen, das ich auch sehr erleichtert bin mit welchem Selbstverständnis sie das System durchblickt. Ich glaube, wer aufwachen sollte hat es getan und geht einfach seinen Weg. Die Jugend noch viel einfacher. ( Wenn sie es dann sehen) Das sie das ,,Sklavensystem,, so einfach erkennt, verblüfft mich doch. Da war ich mit 20 blind dafür. Vom Menschen der fühlt zum Menschen der weiss, dass ist in 20 Jahren ein enormer energetischer Wandel und gibt Zuversicht.

Ich war heute das erste Mal in Venedig. Ein Energiestaubsauger.

Kaum war ich in der Stadt hatte ich zweimal hintereinander ein Kribbeln von Kopf bis Fuss. Normalerweise fühlt sich sowas bei mir extrem positiv an. Heute konnte ich es nicht zuordnen. Aber diese Stadt saugt dich aus. Mit Italien geht es allgemein Berg ab. Aber muss vermutlich so sein, da es viele Verhaftungen ins Böse hat.

Liebe Grüße

Theresia

Expand full comment

Liebe Theresia,

"Da war ich mit 20 blind dafür." Oh ich glaube das waren wir alle, war aber auch eine andere Zeit und es war nicht alles so kaputt, krank und schlecht wie heute. Es ist schön zu erfahren, dass es vielleicht doch mehr junge Leute gibt welche dem bösen nicht auf den Leim gehen. Gerade machen ja die Geschichten von den beiden verhafteten Mädels die Runde.

Die eine wurde ja im Untericht abgeführt nach dem Sie der Rektor denunziert hatte wegen einem lächerlichen Kommentar "wie in etwa "Die schlümpfe sind ja so schön blau wie die AfD" Endlich ist es raus, wer als Kind die Schlümpfe gesehen hat, ist ein Rechtsextremer.

Das andere Mädel wurde ebenfalls abgeführt wegen kritischer Aussagen zur heiligen Mikrationspolitik der rotgrünen Brunenvergifter. Solche Aktionen mögen erstmal ein Erfolg sein für das System durch Drohungen und Einschüchterungen die Jugend auf den "rechten linken Weg" zubringen.

Allerdings verbreiten sich solche Aktionen unter jungen Leute heute schneller als Buschfeuer in Australien und die sehen dann auch was für eine tolle Demokratie die BRD ist. Kennst Du das Buch "Die Kinder des neuen Jahrtausends"?

Deine Tochter gehört da wohl auch dazu :-)

Als Trost kann ich deiner Tochter sagen, es werden defintiv noch viel bessere Zeiten kommen in ihrem Leben und was man als junger Mensch leicht vergisst, das Leben findet nicht nur heute statt, deshalb vorsichtig sein, solange die Dunkelheit noch am Drücker ist.

Venedig ist ein besonderer Ort und wie überall gibt es dort Licht und Schatten, den Schatten scheinst du gefunden zu haben, vielleicht findest Du auch das Licht, wenn Du privat dort bist und nicht als Massentouristin.

Oft ist gerade an dunkelen Orten auch das Licht gar nicht weit entfernt.

Bist Du länger dort?

Expand full comment

Salü Gandalf,

Das Buch kenne ich noch nicht. Wird es mir demnächst in die Hände fallen, werde ich es demnach mitnehmen.

Venedig war nur ein Tag. Aber da ich ja grad Vagabundiere und meine Tochter frei hatte...weshalb nicht 😊Bei Hungersnot oder sonstigen restriktiven Maßnahmen möchte ich nicht dort sein. Bei einem Esspressi fiel mir eine Weihnflasche auf, mit Name und Photo eines circa 40jährigen, ein Blümchen. Bei Nachfrage kam dann, gearbeitet am nächsten Tag Tod. Sie war immer noch schockiert. Aha.

Das Licht gab es auch in Form eines sehr sehr liebenswürdigen Menschen.

Alles Liebe.

Expand full comment

Hallo Egon, schön dass es Dich noch gibt. Ich freue mich mal wieder von Dir zuhören/lesen.

Ich hoffe es geht Dir halbwegs gut und es bricht nicht zuviel über Dich herein.

Für mich ist das Jahr bisher auch ziemlich anspruchsvoll und fordernd. Ständig ist irgend etwas anderes. Das größte Problem ist aber die mangelnde Zeit sich mit allem ausreichend zu beschäftigen.

Von daher volles Verständnis für Dich.

Expand full comment

Hallo Egon

ich habe schon sehnsüchtig auf neue Zeilen gewartet ♥ Schön, wieder von dir zu lesen.

Als ich die ersten Zeilen gelesen habe, dachte: Wahnsinn, welchem Druck dieser Kerl gerade ausgesetzt ist und sich noch entschuldigt, wofür er sich nicht entschuldigen müsste.

Murphys Gesetze ?! Nicht immer sind unsere Gedanken die Ursache für Chaos.

Manchmal sind andere Menschen involviert, die für unnötig Chao sorgen - entweder emotional, oder auch tatkräftig. Dann sind wir nicht allein für das Chaos verantwortlich.

Mich beruhigen deine Texte und deine Wahrnehmung.

Gleichzeitig beginne ich vieles besser zu verstehen, weil du es m.M.n. sehr gut erklären kannst.

Im Vergleich zu vielen anderen.

Was ich persönlich wahrnehme - ich erlebe seit einigen Monaten immer wieder energetische Wirkungen in meinem Körper und konnte es mir nicht erklären woher sie kommt. Sie fühlte sich immer sehr weich und gut an. Ich fragte einige Bekannte in meinem Umfeld, von denen ich wusste, dass sie energetisch arbeiten, ob sie das waren :-D es wurde verneint.

Ich hab gedacht, ich spinne und bilde es mir ein. Vllt sind das diese Energiewellen, von denen du sprichst. ???

Expand full comment

Interessant bezüglich der kommenden Sonnenfinsternis am 08.04.2024

https://jeromearmstrong.substack.com/p/88-eclipse-cross-on-1-11-24

Expand full comment

Danke lieber Egon, ich hoffe es geht dir gut. Mache mich gleich an das Lesen:-)

Expand full comment

Sehr wertvolle Hinweise

Expand full comment