71 Kommentare

Hallo Egon, vielen lieben Dank für deine neue Nachricht. Ich möchte gerne wissen, wie die Situation für Südeuropa / Mittelmeer aussieht. Vielleicht sollte man auch diese Länder mal erwähnen. Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen. Alles Liebe und Gute, herzlichst Heike

Expand full comment
author
Apr 22, 2023·Apr 22, 2023 bearbeitetVerfasser

Grüß dich Heike,

Südeuropa / Mittelmeer umfasst viele Länder bzw. Staaten.

Die aktuelle energetische Situation und die Zeitlinien der Länder sind sehr unterschiedlich und ich habe nicht die Zeit, auf alle Länder und Besonderheiten einzugehen.

Generell muss man berücksichtigen, dass es 2025, 2026 und 2027 nochmals gewaltige energetische Änderungen geben wird und dies aber völlig unterschiedliche Auswirkungen auf die Länder hat.

In dieser Zeit wird sich die politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Situation in vielen europäischen Ländern gewaltig ändern, aber nicht in allen. Man kann bei manchen Ländern mit etwas Ungenauigkeit einen energetischen Trend, der vermutlich bis 2025 anhalten wird, erkennen. Bei manchen Ländern ist dies aber nicht möglich.

So ist beispielsweise in Marokko, Tunesien, Ägypten aber auch in Kroatien und Slowenien die energetische Situation relativ stabil und gegenwärtig sieht es so aus, wie wenn diese Situation bis 2026/2027 und eventuell sogar noch darüber hinaus anhält. In Italien und Spanien dürfte die energetische Situation bis 2025 ungefähr so bleiben wie es jetzt ist. Danach kann es aber sehr große politische und gesellschaftliche Änderungen geben, wobei heute noch nicht erkennbar ist, wann der Umbruch beginnen wird. Vielleicht 2025/2026, möglicherweise erst 2030. Aber es wird in den beiden Länder sehr große Änderungen geben.

In Griechenland ist die aktuelle energetische Lage sehr labil und kritisch, Griechenland ist an der Kippe. Gegenwärtig ist energetisch nicht erkennbar, wohin sich der Wind dreht. In Griechenland steht eine wichtige Entscheidung an. Je nachdem wie die Entscheidung ausfällt, kann die Zukunft Griechenland sehr düster werden, Griechenland kann sich in den nächsten Jahren auch sehr gut entwickeln.

Interessanterweise sieht die energetische Situation für die Türkei relativ gut aus und auch der energetische Trend wirkt günstig. Ein paar Turbulenzen kann es geben, aber der Trend sieht gegenwärtig recht gut aus.

Für manche Gebiete und Länder (beispielsweise Albanien, Polen, Ukraine, einige Gebiete in Kanada, Australien und in England) sieht die energetische Situation für die nächsten Jahre gar nicht gut aus und dieser Trend scheint sich bis 2027 nicht zu ändern. Bei manchen dieser Gebiete kann es bis 2027 noch viel schlimmer werden.

Auf Zypern ist die Situation wieder ganz anders. Die energetische Situation ist dort angespannt und die Spannung muss sich in den nächsten Jahren entladen. Gegenwärtig ist nicht erkennbar, auf welche Art und Weise die Spannungssituation gelöst werden wird. Aktuell sieht es eher so aus, wie wenn dort die Ruhe vor dem Sturm herrschen würde. Das kann noch einige Jahre so weitergehen, aber irgendwann muss sich die Spannung lösen. Ausserdem ist Zypern eine Insel und die sehr langfristige Perspektive ist für fast alle Inseln (egal ob im Mittelmeer, im Atlantik oder Pazifik) sehr kritisch. Bei den Inseln muss sehr auf die Zeitachse schauen. Bei einigen Inseln wird sich die nächsten Jahre, eventuell bis 2030 bis 2035, nicht viel ändern, bei manchen Inseln (wie beispielsweise den Kanarischen Inseln) können in den nächsten Jahren schon Probleme auftauchen.

Bei den Inseln aber auch bei fast allen Küstengebieten muss man immer beachten, dass die Erde sich verändern wird und wenn sich die Erde nur ein bisschen räkelt, dann rumpelt es an vielen Orten gleich einmal ordentlich und das wird kommen. Wann die Erde anfängt sich zu räkeln, ist gegenwärt nicht abschätzbar. Sicher ist nur, sie wird sich räkeln.

Wenn dich ein Land oder ein Gebiet speziell interessiert, schreib es einfach in einen Kommentar.

Liebe Grüße

Egon

Expand full comment

Hallo lieber Egon - ganz herzlichen Dank nochmal für all die wichtigen Informationen. Uns würde ganz besonders die Zukunft Siziliens interessieren, weil dort meine Schwiegermutter lebt, ziemlich nah (unter 15km) an der Küste. Kannst Du sehen, wie sich dort eventuell die Energien entwickeln werden? Herzlichen Dank

Expand full comment
gelöschtApr 22, 2023
Comment deleted
Expand full comment

Wir sind vermutlich alle zur richtige Zeit am richtigen Ort 😊🙏🏻

Expand full comment

Hallo Egon, ein herzlichstes Dankeschön für dieses Update.

Ganz liebe Grüße unbekannterweise, Roman

Expand full comment

Lieber Egon, vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung bezüglich der Sonnenfinsternis am Donnerstag. Ich habe mich den ganzen Tag gefragt, wie es wohl ausgehen wird und natürlich gehofft. Schon Freitag Nachmittag, als ich auf dem Heimweg weit und breit keinen einzigen chemtrail, nur Flugzeuge mit normalen Kondensstreifen und die schönen alten Cumuluswolken sah hatte ich den Eindruck: die dunkle Seite hat sich wohl nicht durchsetzen können. Es fühlte sich an, als hätte sie eine ArtLadehemmung gehabt.

Das mit dem Sprechen zu unserem Helfer aus der geistigen Welt und den Antworten, die wir dann bekommen kann ich aus meiner Warte voll bestätigen. Seit letztem Jahr wurde ich sogar zu einem speziellen Ort geführt, wo diese Kommunikation dann stattfinden kann. Dieser Ort ist nicht in der Stadt, in der ich lebe, aber in einer Stadt, in der ich sehr gern und oft bin, meinem eigentlichen Herzensort. Und wenn ich jetzt dorthin fahre, treffe ich mich nicht nur mit meinen Freunden - es ist auch immer ein „Rendevous“ mit meinem geistigen Helfer vorgesehen. Ich sage „Rendevous“ weil, als ich das zum ersten Mal machte, mich auf der direkten Fahrt dorthin eine so unbeschreibliche Freude und innere Bewegung ergriff, dass ich es nur mit der Vorfreude auf jemanden, den man sehr liebt und lange nicht treffen konnte vergleichen kann. An diesem Ort habe ich dann manchmal die Erfahrung gemacht, dass WIR da zusammen waren und miteinander „redeten“. Manchmal hatte ich das Gefühl, „er“ wäre gerade nicht da. Das macht aber nicht viel, denn ich kann dann ein Nachricht dort lassen wie einen Zettel auf dem Küchentisch. Und ich weiß, die Nachricht kommt an. Dieser Ort ist sozusagen UNSER gemeinsames Haus, aber ich weiß, dass mein Helfer nicht da sitzen kann, bis ich mal Zeit habe vorbeizukommen. Deshalb versuche ich es jetzt so, dass ich mein Kommen so lange und deutlich wie möglich ankündige.

Die Antworten kommen auf verschiedenen Wegen und Probleme gibt es nur, wenn ich die Botschaften mal wieder ignoriere, weil mein Kopf irgendetwas anderes sagt.

Lieber Egon, danke nochmals für deine Nachrichten an uns - sie helfen mir persönlich jedenfalls mehr als jede Tagesschau 😉🤗

Expand full comment

Liebster Egon, auch ich Danke dir für deine Infos...China und Russland würden mich auch interessieren, und natürlich auch der Süden.. nicht umsonst bin ich bei dir gelandet... muss auch so gewollt sein dass ich deine Infos lesen darf... ❤️🙏🏼

Expand full comment

Lieber Egon,

interessant, was Sie darüber sagen, wie man nach Hilfe fragt und das man nicht bitten soll, sondern das wir ein Anrecht auf geistige Unterstützung haben.

Da fällt mir gleich die Kirche ein, besonders die katholische, wo man ja viel Zeit auf den Knien verbringt, um sich schön klein, schuldig und wertlos zu fühlen. :-)

Vielen Dank, dass Sie Ihre Eindrücke und Erkenntnisse mit uns teilen.

Liebe Grüße aus Neuseeland

Expand full comment
gelöschtApr 22, 2023
Comment deleted
Expand full comment

Es ist kein bitte, auch keine Forderung. Es ist wie die Mutterliebe eine Symbiose in der Natur. Wenn der Austausch fliesst, sollte es für alle Beteiligten das Normalste auf der Welt sein. So würde ich das sehen. Alles liebe.

Expand full comment
gelöschtApr 22, 2023
Comment deleted
Expand full comment

Ich habe nur Egon zitiert. Er sagt:

"Der Mensch hat ein Anrecht auf geistige Unterstützung und eine Unterstützung durch die geistige Welt ist kein Gnadenakt, sondern die Erfüllung einer sehr alten Vereinbarung."

Expand full comment
Apr 21, 2023·Apr 21, 2023 bearbeitet

vielen Dank!

Wer erlebt wie sekundengenau die geistige Seite arbeiten kann....

Leider steht vielen Menschen ihr Ego im Weg - sie sehen oder wollen oftmals nur sehen was mit diesem Ego, oder auch Verstand in Einklang geht.

Doch gerade wenn es "wider die Natur" geht zeigt sich darin oft die obere Führung.

Ich wurde 3 Monate vor Corona von D nach BG geführt, auf seltsamen Wegen, und wußte, das in D etwas Schlimmes passieren würde. 3 Monate später kam Corona ...

Ich spreche täglich mit meinen Helfern und frage was ich tun und lasse soll um mein Ziel zu erreichen - die Antworten sind, wie Du geschrieben über mannigfaltige Wege.

Expand full comment

Danke, lieber Egon!

Deine Mitteilungen berühren mich.

Welche Arbeit Du Dir machst ,uns zu informieren.

Und es ist eine absolut andere Info,als die man sonst bekommt.

Es wird rumpeln,aber wir werden geführt,und sind an der richtigen Stelle!🌺

Expand full comment

Danke lieber Egon für deine informativen Texte. Sie sind sehr wertvoll

Expand full comment

Dankeschön Egon ...

Expand full comment

Lieber Egon, danke für diesen wieder sehr hilfreichen Bericht. Ich habe am 20. April selbst starke Erfahrungen mit der Sonnenfinsternis gemacht. Mir war bereits in der Nacht nicht gut, ich schlief schlecht. Am Nachmittag war ich so deprimiert, dass Gedanken kamen, es wäre besser, dass ich gar nicht da sei. Ich bin normalerweise ein sehr positiver und mit der geistigen Welt verbundener Mensch. Mein Zustand kam mir unnatürlich vor. Dann kam die Erinnerung an deinen vorherigen Bericht über die Finsternisse und die Bemühungen der dunklen Seite. Mit dieser Erkenntnis schwand sofort die Depression und ich war wieder frei. Jetzt bin ich besonders wachsam in Bezug auf energetische Veränderungen und habe auch Menschen in meinem Umfeld informiert und auf deine Seite aufmerksam gemacht. Nochmals vielen Dank.

Expand full comment
author

Grüß dich Sigrid,

danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich habe jetzt mehrmals bemerkt, dass am Tag einer Finsternis oft sehr trübe, depressive, demoralisierende Energien herumschwirren. Ich vermute, dass diese kein Zufall ist, weil ja die zum Zeitpunkt der Finsternis herrschende Energiequalität verstärkt wird. Man stelle sich nur vor, dass genau zu diesem Zeitpunkt alle Menschen glücklich und zufrieden wären und dies durch eine Finsternis verstärkt werden würde. Im Allgemeinen sagt man, dass eine Finsternis üblicherweise bis zu 6 Monaten wirkt. Ich vermute, dass eine bestimmte Seite und eine spezielle Gruppe von Menschen kein Interesse daran hat, dass es den Menschen plötzlich ca. 6 Monate besser geht.

Liebe Grüße

Egon

Expand full comment

Lieber Egon. Menschen wie du sind für mich eine große Stütze. Du bringst Licht und Wahrheit in diese Welt. Ich danke dir von ganzem Herzen dafür. Ich lerne gerade mit meinem geistigen Team zu kommunizieren. Ich bin offen dafür. Jetzt braucht es nur noch mehr Erfahrungen im Verstehen der Farben und Nachrichten die ich bekomme. ❤️❤️❤️

Expand full comment

Von Herzen 💕 sage ich Danke Egon für die wertvolle Botschaft, die wieder sehr hilfreich ist. Sei behütet und beschützt auf allen Ebenen Deines Seins 🙏🏻 HerzensGrüße, Isa

Expand full comment

Lieber Egon,

Danke für diese wichtigen Einsichten, es gibt mir Hoffnung

Ist es möglich zu ‚sehen‘ wie’s in Australien; vor allem für Melbourne (der Stadt mit dem längsten Lock-down) aussieht bitte; es fühlt sich hier alles so freudlos und uninteressiert an; über 95% sind genetisch ‚verändert‘ und ich frage mich wie’s hier weitergehen wird…. Ist ein Einblick möglich?

Sende viel Liebe

Maria-Christina

Expand full comment
author

Grüß dich Maria-Christina ,

die five eyes (Fünf Augen) Staaten ( https://en.wikipedia.org/wiki/Five_Eyes ) (Australia, Canada, New Zealand, United Kingdom und USA) sind ein ganz eigenes Kapitel und die energetischen Aussichten für diese Staaten sind nicht sehr erfreulich. Mittel- und langfristig werden Neuseeland und Australien besonders große Herausforderungen erleben. Hier werden Naturereignisse eine sehr große Rolle spielen. Die nächsten paar Jahre werden ungemütlich, danach wird es aber immer schwieriger werden. Früh oder später wird die ganze australische Ostküste unsicher werden. Ich weiß nicht, was da alles passieren wird. Aus der geistigen Welt bekomme ich nur die Info: die Natur wird sich wieder ihren Platz verschaffen. Was die Bevölkerungsanzahl betrifft, wird es generell – das betrifft nicht nur Australien sondern die meisten Staaten, wo die Durchimpfungsrate sehr hoch ist – ein sehr großes Problem geben. Es ist nur eine Frage der Zeit, aber ich bekomme zu den beiden Inseln keine brauchbare Zeitangabe. Ich hatte voriges Jahr einmal eine Vision, da war in ein paar Jahrzehnten die Bevölkerungsanzahl in Neuseeland und Australien sehr stark geschrumpft. Aber die Menschen, die dann noch dort wohnten (es waren aber nicht mehr sehr viele), schien es recht gut zu gehen.

Da die Zukunft der beiden Inseln (Neuseeland und Australien) sehr stark von Naturereignissen geprägt werden wird, hat man aber auch sehr gute Möglichkeiten, sich darauf vorzubereiten, wenn man offen ist. Große, wichtige Naturereignisse kündigen sich normalerweise schon sehr frühzeitig an. Man muss nur offen sein. Für alle, die in Neuseeland und Australien leben, wäre es daher sehr günstig, wenn sie in sehr engem Kontakt mit der Natur, den Naturgeistern und den persönlichen geistigen Begleitern sind.

Liebe Grüße

Egon

Expand full comment

Hallo Egon, vielen Dank für deine schnelle Lageeinschätzung, sie ist sehr interessant. Konntest du erkennen, wie die energetische Situation über Russland und über China ist? LG Rainer

Expand full comment
author

Grüß dich Rainer,

China und Russland sind aus energetischer Sicht sehr spezielle Gebiete und werden auch in einigen Jahren eine sehr spezielle Rolle spielen.

Über beiden Ländern nehme ich einen sehr schönen Sternenstaub war.

Über China ist er leicht organe eingefärbt und die Farbe erinnert mich an das Orange, das man oft beim Sonnenaufgang sieht und die Energie fühlt sich auch an wie bei einem Sonnenaufgang.

Über Russland ist der Sternenstaub leicht hellblau eingefärbt und das Blau wirkt wir ein wolkenloser Himmel. Der Sternenstaub Ruisslands wirkt sehr still, friedlich und inspirierend.

Liebe Grüße

Egon

Expand full comment

Guten Morgen Egon,

Wow, damit hätte ich nicht gerechnet. Das stellt die fast komplette westliche, aber auf jeden Fall deutschsprachige Berichterstattung total auf den Kopf. Das hier in den Leitmedien aufgebaute Narrativ passt überhaupt nicht zur energetischen Situation. Danke für Deine Rückmeldung und die damit geschaffene Klarheit. LG Rainer

Expand full comment

Ja herzlichen Dank auch von uns ❤️

Expand full comment

Hallo Egon,

Vielen Dank dafür, dass Du viele Menschen durch deine Einsichten mit einbeziehst und ihen dadurch hilfst. Ich möchte hier auf den folgenden Punkt eingehen. Die geistige Welt sagt:

"Jeder, der in dieser Zeit inkarniert ist, wusste, dass dieses Leben mit vielen Risiken verbunden ist und man nicht genau im Voraus wissen kann, was passieren wird." Mir ist nicht bekannt, welche Informationen/Erkenntnisse ich bei meiner aktuellen Inkarnation hatte und habe, welche Wahlmöglichkeiten ich hatte, was in möglichen früheren Inkarnationen geschehen ist. Die meisten Menschen glauben sowiueso nicht, dass es überhaupt Inkarnationen gibt. War ich damals mutig?

Lieber Egon, ich würde mich freuen, wenn Du dazu etwas sagen könntest, da ich mir gut vorstellen kann, dass dieses Thema viele deiner Leser interessiet.

Viele Grüße, Jürgen

Expand full comment
author

Grüß dich Jürgen,

du sprichst ein heikles und auch sehr kompexes Thema an. Man muss immer zwischen der Seele und der inkarnierten Person unterscheiden. Der Lebensplan wird von der Seele festgelegt und auch eventuelle Vereinbarungen, wie beispielweise wen du heiraten willst, werden auf Seelenebene getroffen. Aber die Seele kennt zum Zeitpunkt der Lebenslaufplanung auch nicht alle Details, weil die Zukunft nicht feststeht. Dann hat die Seele einen eigenen Willen, aber auch die inkarnierte Person hat auch einen freien Willen! Das führt oft zum Problem, dass die inkarnierte Person etwas anders will als die Seele. Die inkarnierte Person kennt ihren Lebenplan und auch die diversen Vereinbarungen nicht und die Seele oder auch andere Wesen dürfen der inkarnierten Person nur einige wenige Details zum Lebensplan sagen und das auch nur unter bestimmten speziellen Bedingungen. Damit soll gewährleistet werden, dass die inkarnierte Person ihren freien Willen ausüben kann und nicht durch Vorauswissen eingeengt wird. Die inkarnierte Person soll sich nämlich auf Basis eigener Erkenntnisse und Erfahrungen entwickeln. Man könnte fast sagen: die inkarnierte Person muss sich das Wissen des eigenen Lebensplanes irgendwie "erarbeiten" oder "verdienen". Die Sache ist also nicht so einfach.

Liebe Grüße

Egon

Expand full comment

Lieber Egon, vielen Dank für deine Erläuterungen, die die angesprochene Problematik sehr anschaulich beschreiben. Es gibt also zwei "Steuerleute": die Seele und der inkarniete Mensch. So habe ich das bisher nicht gesehen. Doch es steckt darin schon eine Logik. Einerseits die freie Entfaltungsmöglichkeit, die andererseits Konfliktpotential in sich birgt. Die Lösung besteht demnach darin, daran zu arbeiten, im Verlauf des Lebens eine möglichst große Übereinstimmung zu finden. Dazu ist sicher auch die Hilfe der geitigen Welt erforderlich/hilfreich.

Viele Grüße Jürgen

Expand full comment